Jeder Cent hilft Herdenschutzhunden in Not!!!

Taiga

Immer wieder kommt es vor, dass einige Hunde bei uns bleiben, da ihre Vermittlungschancen gegen Null gehen - sei es auf Grund von Alter (auf dem Foto sieht man z. B. Kangalhündin Taiga, die 1998 geboren wurde), Krankheit oder wegen ihres schwierigem Charakter.

weitere Informationen...

Sie haben Probleme mit Ihrem Hund? Abgabe oder Training?

Eleonore

Herdenschutzhund-Service e. V. bietet eine Intensiv-Halter-Schulung. Das Lernziel der Intensiv-Halter-Schulung besteht darin, einen Hund zu verstehen, ihn Lesen zu lernen, vorausschauend Konflikte zu managen und ein sicherer Hundeführer zu werden.

weitere Informationen...

Pate gesucht für Frieda Mohnfeld, eine kleine Dame mit Charakter

Frieda Mohnfeld

Frieda Mohnfeld schaut jedem Menschen direkt bis ins Herz und Jeder, der sie trifft ist begeistert von ihr. Nun hat es leider auch Frieda erwischt!! Krebs und zwar Lymphknotenkrebs. Wir lieben Friedas Persönlichkeit und können uns nicht vorstellen, sie jetzt einschläfern zu lassen.

weitere Informationen...


Kangalwelpen aus einer Familienaufzucht suchen geeignetes Zuhause.

Bashir

Die Elterntiere und die Halter haben seit ihrer Geburt am 1 Juni 2014 einen rundum Einsatz geboten.

Die Welpen sind super sozialisiert, beide Elterntiere geröngt und HD-frei. Ab dem 26. August können Sie aufgeschlossene Menschen mit Hundesachverstand als Familienzuwachs beglücken.
Diese Rasse benötigt lernwillige Menschen, die ihnen ein eingezäuntes Grundstück, Geduld, viel Liebe und Verständnis für Eigenwilligkeit bieten.
Wenn dies alles vorhanden ist, wird ein Kangal seine Herde, Familie schützen, Tröster bei Niedergeschlagenheit sein und seinen Treue demonstrieren.

Anfragen per Öffnet internen Link im aktuellen FensterKontaktformular oder Telefonisch unter 0172 4008020 oder 039031 95714.

Bashir
Bashir und Bella
Bashir
Bella

Anzeige

Gratisprobe von Dinner for Dogs anfordern!

Unterstütze uns mit deinen Online-Einkauf bei Dinner for Dogs!


Herdenschutzhunde – vom Alptraum zur Leidenschaft

Eleonore

Theorieseminar mit Eleonore Rösner
am Samstag, den 04.10.2014
für Herdenschutzhunde-Besitzer, Interessierte und Leidgeplagte

Beginn - Ende: 10:00 - 17:00 Uhr
Teilnehmerzahl: max. 20.
Teilnahmegebühr: 60,00 Euro [Keine Verpflegung beinhaltet!]
Veranstalter/Ort: Hundeschule Bilz, Ahl 3, 63584 Gründau-Mittelgründau

Eleonore Rösner (Leiterin der Pflegestation vom Verein Herdenschutzhund-Service e. V.) sind fast alle Facetten von verhaltensauffälligen Herdenschutzhunden bekannt. Nach mehr als 10 Jahren in der praktischen Arbeit mit fast allen Rassen von Herdenschutzhunden, ist Frau Rösner immer noch fasziniert von den Charaktereigenschaften dieser einmaligen Hunde. Gerne gibt sie ihre gesammelten Erfahrungen an interessierte Menschen weiter und verhilft im Rahmen der Möglichkeiten Tierheiminsassen zu einem neuen Zuhause. Das Seminar ist ein Streifzug durch die Besonderheiten im Zusammenleben mit diesen einzigartigen Hunden:
• Grundwissen über Herdenschutzhunde (Genetische Merkmale, Eigenschaften, Verhalten)
• Die Erziehung von Herdenschutzhunden (Aufbau von Bindung, Motivation, Auslastung)
• Konfliktmanagement (unerwünschtes Verhalten, Korrektur von unerwünschtem Verhalten)
• Der Herdenschutzhund im Alltag (Haltungsbedingungen, Familienhund und/oder Arbeitshund)
• Die Gesundheit des Herdenschutzhundes (häufige Gesundheitsprobleme, Kastration)

Bitte melden Sie sich schriftlich zu diesem Seminar an:


Sie möchten Fördermitglied in unserem Verein werden?

Fördermitglied werden!

Ganz einfach - Sie füllen den Öffnet internen Link im aktuellen FensterFördermitgliedsantrag-Formular aus oder Sie schreiben uns eine E-Mail an  Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mail info(at)herdenschutzhund-service.de.

Am Ende des Jahres erhalten Sie dann jeweils eine Spendenbescheinigung für das Finanzamt.
So einfach können Sie in Not geratenen Herdenschutzhunden helfen.